19.10.2020: PKW stand quer auf der A2

 

Nach dem Anprall gegen die Leitschiene kam auf der A2 bei km 88,5 ein PKW quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.

Auf der Heimfahrt von der Arbeit geriet ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug bei km 88,5 der A2 ins Schleudern, prallte gegen die Leitschiene und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Das schwer beschädigte Fahrzeug blockierte den Pannenstreifen und die erste Fahrspur. Zusätzlich kam es zum Austritt geringer Mengen an Betriebsmitteln. Nach dem Aufbau einer Beleuchtung wurden die auf der Straße befindlichen Betriebsmittel gebunden. Danach wurde das Wrack mittels Kran geborgen und abtransportiert. Abschließend erfolgte eine Fahrbahnreinigung.

Eingesetzte Kräfte: ELF, RLF, WLF-K + 12 Mann (+ 13 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 19.30 – 20.19 Uhr

Fotos: FF Pinggau