29.12.2020: Spiegelglatte Fahrbahn wurde zum Verhängnis

 

Im Bereich der Brücke über die Pinka knapp vor Schäffernsteg kam ein PKW auf der B 63 in Fahrtrichtung Pinggau ins Schleudern und prallte gegen die Leitschiene. Die beiden Insassen, Vater und Sohn, blieben unverletzt, am PKW entstand Totalschaden.

Im Winter ist sie eine besondere Gefahrenstelle. Immer wieder kommt es auf dieser Brücke zu momentanen Vereisungen. Erschwerend kommt noch dazu, dass es sich in diesem Fall um eine Linkskurve handelt. Diese Faktoren wurden dem PKW-Lenker zum Verhängnis. Das schwer beschädigte Fahrzeug blieb quer zur Fahrbahn stehen. Von der Feuerwehr wurden als erste Maßnahmen Absicherungsarbeiten durchgeführt. Weiters wurde in Absprache mit der Polizei die Verkehrsregelung übernommen. Nach dem Binden von geringfügigen Mengen an Betriebsmitteln und dem Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurde das Wrack geborgen und abtransportiert.

Eingesetzte Kräfte: ELF, RLF, WLF-K + 15 Mann (+ 5 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 07.27 – 08.29 Uhr

Fotos: FF Pinggau