24.01.2021: In den Straßengraben gerutscht

Von Richtung Wien kommend geriet ein PKW aus dem Burgenland in der Rechtskurve der Autobahnabfahrt Pinggau ins Rutschen und landete im an dieser Stelle ziemlich tiefen Straßengraben.

Zu der Fahrzeugbergung wurde die Feuerwehr Pinggau von der Autobahnpolizei angefordert. Eine etwas angespannte Situation ergab sich aus der Tatsache, dass der Lenker nicht am Unfallort war. Glücklicherweise konnte er bei der ENI-Tankstelle entdeckt werden. Nach der Absicherung und Beleuchtung der Einsatzstelle wurde der PKW mithilfe des Krans angehoben, verladen und vom Gefahrenbereich abtransportiert.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 13 Mann

Einsatzzeit: 01.26 – 02.46 Uhr

Fotos: FF Pinggau