31.03.2021: PKW überschlug sich auf der A2

 

Auf der A2 in FR Graz überschlug sich bei km 91,590 ein PKW und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Lenkerin und Hund blieben unverletzt.

Laut Aussage der Lenkerin kam es zu einer Drängelei, wodurch ihr PKW ins Schleudern geriet, sich überschlug und auf der Fahrbahn zum Stillstand kam. Beherzte Verkehrsteilnehmer stellten das Unfallauto auf dem Pannenstreifen ab. Abgesehen von einer kleinen Wunde am Arm blieb die Lenkerin unverletzt. Auch der im Wagen befindliche Hund überstand den Unfall ohne Verletzungen.
Aufgrund ungenauer Angaben über die Schwere des Unfalls wurde Alarmstufe T10, was Sirenenalarm für die FF Pinggau und die FF Schäffern bedeutete, ausgelöst. Letztendlich handelte es sich um eine routinemäßige Bergung. Seitens der FF Schäffern wurde die Unfallstelle abgesichert, das Wrack wurde mit dem WLF-K geborgen und aus dem Gefahrenbereich abtransportiert. Zusätzlich mussten noch geringe Mengen an Betriebsmitteln, die sich auf der Fahrbahn befanden, gebunden werden.

Eingesetzte Kräfte: ELF, RLF, WLF-K + 18 Mann (+ 5 Mann Bereitschaft)
                               FF Schäffern mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann

Einsatzzeit: 10.50 – 11.46 Uhr

Fotos: FF Pinggau/Einsatzdoku