22.05.2021: Schwerer LKW-Unfall auf der LB63

Im Einsatzbereich der FF Sinnersdorf kam es gegen 01.00 auf der LB63 zu einem schweren LKW-Unfall. Ein umgestürzter 30 to LKW-Zug, beladen mit mit 20 to Lebensmitteln, blockierte die Steinamangerstraße in Fahrtrichtung Pinkafeld. Der Lenker blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Nach Aussagen des Lenkers wollte er einem Reh ausweichen und geriet dadurch auf das Bankett, wodurch der LKW-Zug umstürzte und auf der Fahrbahn bzw. im Straßengraben zu liegen kam. Aufgrund der Schwere des Unfalls wurde auch die FF Pinggau alarmiert.
Bevor mit der Bergung durch eine Bergefirma begonnen werden konnte, musste der LKW-Zug komplett entladen werden, was mehrere Stunden in Anspruch nahm. Die Fracht wurde auf einen Ersatz-LKW verladen. Für die Dauer des Einsatzes war die LB63 für den Verkehr gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: KDO, ELF, MTF, RLF, WLF-K + 23 Mann, FF Sinnersdorf

Einsatzzeit: 01.00 – 04.54 Uhr

Fotos: FF Pinggau/Einsatzdoku