17.09.2021: Pingpong auf der A2

Auf der Fahrt Richtung Wien prallte ein PKW zuerst gegen die Außenleitschiene, wurde danach gegen die Betonmittelleitwand geschleudert und landete wieder neben der Außenleitschiene.

Zu diesem Unfall kam es auf der A2 zwischen Pinggau und Schäffern. Da der Lenker über Schmerzen klagte, war auch das Rote Kreuz im Einsatz, welches den Verletzten ins LKH Oberwart überstellte. Von der Feuerwehr wurde in Zusammenarbeit mit der Autobahnpolizei aufgrund des starken Verkehrsaufkommens die Unfallstelle großräumig abgesichert. Danach wurde das Wrack, welches den Pannenstreifen und zum Teil den ersten Fahrstreifen blockierte, geborgen und von der Gefahrenstelle abtransportiert. Abschließend wurden geringe Mengen an ausgeflossenen Betriebsmitteln gebunden.

Im Einsatz standen 11 Einsatzkräfte mit ELF, RLF und WLF-K (+ 3 EK in Bereitschaft)

Einsatzzeit: 18.15 – 19.20 Uhr

Fotos: FF Pinggau