01.07.2017: Markus + Andrea = Lang

Die Feuerwehr Pinggau hat wieder ein Feuerwehrehepaar mehr. Am Samstag gaben sich Markus und Andrea in der Wallfahrtskirche Maria Hasel das Ja-Wort. Natürlich hatte bei diesem höchst erfreulichen Ereignis die Feuerwehr ihre Hände im Spiel. Das begann damit, dass der Hochzeitszug abgesichert, danach der Fotograf in luftige Höhen gehoben wurde, dem Brautpaar die besten Glückwünsche überbracht, beide aber danach entführt („gestohlen“) und nur nach zähen Verhandlungen wieder freigelassen wurden und endete mit dem traditionellen „Maschkern“ bei der Hochzeitstafel im Rabenbräu. Dabei hatten die Jungvermählten noch einige Hürden zu meistern. Aber Ende gut, alles gut, nun ist es amtlich.
Die Feuerwehr Pinggau möchte auf diesem Wege nochmals herzlichst gratulieren und das Allerbeste für die Zukunft wünschen.