06.09.2017: Kleintransporter überschlägt sich auf der Südautobahn

 

Auf der A2 verlor ein junger Mann aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und kam seitlich liegend zum Stillstand. Der Lenker und sein Beifahrer wurden dabei unbestimmten Grades verletzt. Gegen 19 Uhr fuhr der 24-Jährige gemeinsam mit seinem 50-jährigen Beifahrer auf der A 2 aus Wien kommend in Richtung Graz. Bei der Abfahrt Pinggau geriet das Fahrzeug ins Schleudern, räumte einige Hinweistafeln ab, überschlug sich und kam seitlich liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Bei dem Unfall verletzten sich beide Insassen unbestimmten Grades. Das Rote Kreuz führte die Erstversorgung an der Unfallstelle durch und lieferte die Verletzten in das Landeskrankenhaus Oberwart ein. Während der Bergungsarbeiten durch die FF Pinggau, es musste auch Treibstoff gebunden werden, war die A2 in FR Graz etwas mehr als eine Stunde lang für den gesamten Verkehr gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 15 Mann (+ 8 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 19.02 – 20.40 Uhr