27.10.2017: PKW wurde über Böschung katapultiert

Knapp vor der Abfahrt Pinggau geriet auf der A2 ein PKW zu weit nach rechts und fuhr auf die abgesenkte Leitschiene auf. Das Auto durchschlug den Wildzaun und wurde regelrecht die Böschung hinunterkatapultiert. Bäume verhinderten einen weiteren Absturz. Die beiden Insassen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades, konnten sich aber selbst aus dem Wrack befreien. Rotes Kreuz und Feuerwehrsanitäter führten die Erstversorgung durch, danach wurden die beiden Frauen in das LKH Oberwart überstellt. Der total zerstörte PKW wurde mittels Kran geborgen und aus dem Gefahrenbereich abtransportiert.

Eingesetzte Kräfte: KDO-BFVHB, KDO, RLF, WLF-K + 15 Mann (+ 4 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 15.52 – 17.17 Uhr