02.03.2018: Zwei Einsätze zur gleichen Zeit

Zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der A2 bei km 91 in Fahrtrichtung Wien wurde heute Früh um 07.30 Uhr die FF Pinggau gerufen. Während der Bergungsarbeiten, 2 PKW wurden zum nahe gelegenen Kettenanlegeplatz abtransportiert, ereignete sich auf der Gegenfahrbahn auf nahezu gleicher Höhe (km 90,5) ein weiterer Unfall. Ein PKW war ins Schleudern geraten, gegen die Böschung und anschließend gegen die Betonmittelleitwand geprallt und schwer beschädigt am Pannenstreifen zum Stillstand gekommen. Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde das Wrack mittels WLF-K geborgen und aus dem Gefahrenbereich weggebracht.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 10 Mann

Einsatzzeit: 07.31 – 09.08 Uhr