03.05.2018: Brandkatastrophe verhindert

 

Bei einem Tischlereibrand in Sparberegg konnte durch den gezielten Einsatz des CCS Cobra Schneid/Löschgerätes in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Sparberegg, Götzendorf und Sinnersdorf Ärgeres verhindert werden. Es gelang des Atemschutztrupps, einen massiven Ausbruch des Feuers abzuwehren, sodass letztendlich die Innenangriffe erfolgreich durchgeführt werden konnten. Somit konnte bereits nach 1 ½ Stunden „Brand aus“ gegeben werden. Laut „Kleiner Zeitung“ dürfte die Selbstentzündung von ölgetränkten Putzlappen als Brandursache feststehen.

Eingesetzte Kräfte: KDO, TLF 4000, RLF + 21 Mann (+ 3 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 06.20 – 07.40 Uhr