01.07.2018: Segnung des Einsatzleitfahrzeuges

Vor zahlreicher Prominenz, an der Spitze die beiden Abgeordneten zum Steirischen Landtag, Hubert Lang und Wolfgang Dolesch, von Seiten des Bereichsfeuerwehrverbandes OBR Thomas Gruber und BR Johann Hierzer, fand am Feuerwehrplatz die Segnung und somit offizielle Indienststellung dieser „fahrenden Kommandozentrale“ statt. Der Bereichsbeauftragte für Funk, BM d.F. Hannes Heindl, stellte das Fahrzeug vor. Momentan sind elf ELF in der Steiermark stationiert. In ihren Ansprachen wiesen die Festredner nicht nur auf die immer komplexer werdenden Einsatzbereiche, sondern auch auf die große Verantwortung, die die FF Pinggau mit diesem Fahrzeug übernommen hat, hin. HBI Harald Hönigschnabl versprach in seinen Dankesworten für bestmögliche Ausbildung zu sorgen, sodass das ELF bei großen Schadensereignissen jederzeit unterstützend eingesetzt werden kann. Mit dem Abspielen der Landeshymne endete der Festakt.
Anschließend erfolgte der Frühschoppen, hervorragend konzertiert von der Marktmusikkapelle Pinggau. Für Essen und Getränke war bestens gesorgt, und das Einsatzleitfahrzeug wurde von vielen mit großem Interesse inspiziert.
Da unsere Annemarie Orthofer, HLM d.S., justament an diesem Tag ihren Geburtstag feiert, wurde mit Sekt darauf angestoßen und natürlich auch stimmgewaltig gratuliert.