10.11.2018: PKW über Leitschiene katapultiert

 

Vermutlich bei einem Ausweichmanöver geriet eine PKW-Lenkerin auf der LB 54 in FR Pinggau bei km 49,9 zu weit nach links, fuhr auf die ansteigende Leitschiene auf und wurde regelrecht über die Böschung katapultiert, wo der Wagen in einer Baumgruppe landete. Dabei wurde die Lenkerin unbestimmten Grades verletzt. Über Funk wurde die FF Pinggau von der FF Schaueregg alarmiert. Zusätzlich war auch die FF Mönichkirchen im Einsatz. Nach dem Entfernen einiger Äste wurde das Wrack mittels WLF-K geborgen und aus dem Gefahrenbereich entfernt.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 17 Mann (+ 8 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 14.50 – 15.46 Uhr