05.12.2018: PKW blockiert nach Unfall die 2. Fahrspur der A2

 

Laut Angaben der Unfalllenkerin geriet ihr PKW bei km 90 plötzlich ins Schleudern, wodurch sie die Kontrolle über das Auto verlor. Letztendlich prallte das Fahrzeug gegen die Betonleitwand, drehte sich um die eigene Achse und kam auf der 2. Fahrspur gegen die Fahrtrichtung zum Stillstand. Vermutlich durch die Meldung eines anderen Verkehrsteilnehmers, dass womöglich jemand eingeklemmt sei, wurde für die FF Pinggau und die FF Schäffern Sirenenalarm ausgelöst. Es stellte sich aber gleich heraus, dass es sich um eine Fehlmeldung handelte, die Lenkerin hatte den Crash unverletzt überstanden. Die Bergung des Wracks sowie die Verbringung aus dem Gefahrenbereich wurden durch die Feuerwehr Pinggau durchgeführt. Am Feuerwehrhausplatz wurde der PKW einem Abschleppunternehmen übergeben.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 14 Mann ( + 2 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 07.25 – 08.25 Uhr