26.12.2018: Auffahrunfall im Stau

Die FF Schäffern war schon eingerückt, die FF Pinggau gerade mit den Nacharbeiten im Feuerwehrhaus beschäftigt, als über Funk die Meldung kam, dass es im langsam auflösenden Stau, der sich infolge des Unfalls bei km 87 gebildet hatte, zu einem Auffahrunfall gekommen sei. Unverzüglich rückten beide Feuerwehren zu der Unfallstelle bei km 85 aus. Auch hier wieder ein ähnliches Bild: Drei Verletzte unbestimmten Grades, zwei Wracks auf der rechten Fahrspur, ausgeflossene Betriebsmittel. Auch in diesem Fall wurde die Unfallstelle von der FF Pinggau geräumt. Ein PKW musste verladen werden, der zweite konnte notdürftig fahrbereit gemacht werden (Radwechsel) und wurde unter Begleitschutz von der Autobahn gefahren.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 17 Mann (+2 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 11.10 – 12.45 Uhr