12.02.2019: Kommunalfahrzeug rutscht in den Straßengraben

 

Bei einem Ausweichmanöver geriet das mit Streugut beladene Fahrzeug zu weit nach rechts. Das weiche Bankett gab nach, wodurch der Unimog mit der rechten Seite in den relativ tiefen Graben rutschte. Nachdem der LKW am Heck mittels Kran gesichert worden war, konnte er mittels Seilwinde problemlos herausgezogen werden. Danach konnte der Fahrer mit dem unbeschädigt gebliebenen Fahrzeug seine Fahrt fortsetzen.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 11 Mann (+ 3 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 07.43 – 08.32 Uhr