09.04.2019: Katze war etwas zu übermütig

Hoch hinaus wagte sich eine Katze in Schäffern, bis sie dann anscheinend der Mut verließ.

Da es schien, dass es keinen Weg zurück mehr gab, wurde die FF Schäffern alarmiert, welche wiederum das WLF-K anforderte. Es entwickelte sich ein sogenanntes Katz- und Mausspiel, denn unser Klettermaxi traute der Sache wohl nicht ganz und ließ sich einfach nicht einfangen. Letztendlich gelang es den Feuerwehrmännern, die Katze so zu dirigieren, dass sie von selbst wieder herunterkletterte und blitzartig im Gebüsch verschwand. Doch noch eine geglückte Tierrettung.

Eingesetzte Kräfte: WLF-K + 1 Mann, FF Schäffern

Einsatzzeit: 15.30 – 17.00 Uhr