03.05.2019: Ein großer Schritt in der Ausbildung

Der Übertritt von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand ist mit einem konzentrierten Ausbildungsprogramm verbunden.

Nach theoretischen Unterweisungen im Dezember und Jänner ging es dann ins Praktische. Gemeinsam mit Jugendlichen aus dem Abschnitt IV beübten unsere vier Feuerwehrmitglieder Magdalena Höller, Rene Baldasti, Florian Hönigschnabl und Phillip Luckerbauer unterschiedlichste Einsatzvarianten vom technischen Einsatz bis zur Brandbekämpfung. So traten sie am Freitag bestens ausgebildet zur GAB-Abschlussübung bzw. –prüfung an. Der Ausbildungsbeauftragte des BFVHB, HBI aD Enrico Schlemmer und sein Team waren mit dem Ausbildungsstand der Jugendlichen sehr zufrieden.
Der nächste Ausbildungsschritt erfolgt im Juni in der Landesfeuerwehrschule in Lebring, wenn die vier die Grundausbildung 2 absolvieren. Somit wird der Aktivstand der FFP wieder um vier sehr gut ausgebildete Feuerwehrmitglieder erweitert.