21.06.2019: Wohnhaus von Blitz getroffen

 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zogen heftige Gewitter über Pinggau hinweg. Ein besonders lauter Kracher gegen ½ 1 Uhr riss viele Bewohner aus dem Schlaf.

Und in der Tat hatte der Blitz in ein Wohnhaus in Pinggau eingeschlagen und den Schaltkasten schwer beschädigt. Rauch- und Staubentwicklung veranlassten die Bewohner, über Notruf die Feuerwehr zu alarmieren. Zum Glück hatte der Blitz nicht gezündet. Das Wohngebäude wurde unter Einsatz einer Wärmebildkamera kontrolliert. Es konnten keine Brandherde festgestellt werden.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, TLF 4000 + 13 Mann

Einsatzzeit: 00.38 – 01.50 Uhr