24.06.2019: Auffahrunfall Ursache für Stau im Morgenverkehr

 

Etwa 2 km nach der Auffahrt Pinggau in FR Wien hatte sich ein PKW-Unfall ereignet. Infolge des Staus kam es zu einem Auffahrunfall.

Während der Aufräumungsarbeiten durch ein Abschleppunternehmen kam es im Stau einige 100m nach der Auffahrt Pinggau zu einem Auffahrunfall, wobei beide Lenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Da einer der beiden PKW die 1. Fahrspur blockierte, weitete sich der Stau binnen kurzer Zeit enorm aus und reichte auch auf die Auffahrt Pinggau hinunter, sodass für die Einsatzfahrzeuge beinahe kein Durchkommen gewesen wäre. Nach Erreichen des Einsatzortes wurde die Unfallstelle abgesichert. Danach wurde das auf der rechten Fahrspur stehende Wrack als erstes Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich entfernt. Das 2. Fahrzeug stand in einer Pannenbucht, sodass ab diesem Moment der Verkehr wieder ungehindert fließen konnte. Letztendlich wurde auch dieser PKW verladen und von der Unfallstelle verbracht.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 9 Mann

Einsatzzeit: 05.15 – 07.00 Uhr