02.01.2020: Frontalzusammenstoß auf der Wechselbundesstraße

 

Bei km 45,4 kam ein PKW ins Schleudern und prallte gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug, dessen Lenker unbestimmten Grades verletzt wurde.

Beide Wracks standen auf der Fahrbahn, wodurch die LB 54 an der Unfallstelle nur erschwert passierbar war. Der Verkehr wurde einspurig vorbeigeleitet. Seitens der Landesleitzentrale wurden die Feuerwehren Pinggau und Schaueregg alarmiert. Nach der Erstversorgung des Verletzten und dessen Abtransport ins Krankenhaus konnte mit den Aufräumungsarbeiten, welche von beiden Feuerwehren gemeinsam durchgeführt wurden, begonnen werden. Die zwei Unfallfahrzeuge wurden mittels WLF-K verladen und am nahe gelegenen Parkplatz abgestellt. Die Säuberung der Fahrbahn wurde von Mitarbeitern der Straßenmeisterei durchgeführt.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 15 Mann (+ 3 Mann Bereitschaft), FF Schaueregg

Einsatzzeit: 08.30 – 09.40 Uhr

Fotos: FF Pinggau/Einsatzdoku