07.04.2020: Böschungsbrand auf der A2

Nachdem schon mehrere Verkehrsteilnehmer auf der Höhe von km 82,5 dichte Rauchschwaden über der Autobahn gemeldet hatten, wurde über die Landesleitstelle der Polizei die Feuerwehr angefordert. Während die FF Pinggau die Brandbekämpfung von Seite der Autobahn aufnahm, rückte die FF Schäffern über Guggendorf zum Brandherd, der etwas oberhalb der Böschung lag, vor. Die Brandbekämpfung wurde durch unsere Feuerwehr mit HD-Rohr und dem Einsatz von Feuerpatschen höchst effizient durchgeführt. Auch von Seiten der FF Schäffern, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann ausgerückt war, war der Brand rasch unter Kontrolle. Was die Ursache betrifft, dürfte sich der Brand beim widerrechtlichen Abbrennen von Laub ausgebreitet haben.

Eingesetzte Kräfte: TLF 4000, RLF + 12 Mann (+ 6 Mann Bereitschaft)

Einsatzzeit: 15.44 – 16.40 Uhr

Fotos: FF Pinggau