03.07.2020: PKW-Bergung auf der A2

Nach einem Verkehrsunfall kam ein PKW aus Wien bei km 90,7 auf dem ersten Fahrstreifen zum Stillstand, keine Verletzten.

Zwischen der PKW-Lenkerin und einem unbekannten Verkehrsteilnehmer kam es zu einer Kollision, wodurch der PKW außer Kontrolle geriet und gegen die Mittelbetonleitwand fuhr. Danach drehte sich der PKW, touchierte die Außenleitschiene und kam am ersten Fahrstreifen zum Stillstand. Dieser Unfall hatte sich bereits um etwa 11.10 Uhr ereignet. Da ursprünglich geplant war, dass das Unfallauto von einem ÖAMTC Abschleppwagen geholt wird, aber nicht zeitnah kam, verstrich wertvolle Zeit, bis endlich die Feuerwehr geholt wurde, die das Wrack binnen kürzester Zeit von der Unfallstelle entfernte. Als die Einsatzfahrzeuge beim Feuerwehrhaus eintrafen, kam faktisch zur gleichen Zeit der ÖAMTC Abschleppwagen, sodass das Wrack an diesen übergeben werden konnte.

Eingesetzte Kräfte: ELF, RLF, WLF-K + 16 Mann

Einsatzzeit: 12.48 – 13.40 Uhr

Fotos: FF Pinggau