29.05.2022: Porsche krachte in die Leitschiene

 

Auf regennasser Fahrbahn geriet ein Porsche auf der A2 bei km 94 in FR Wien ins Schleudern und krachte in die Leitschiene. Zwei verletzte Insassen.

Der Lenker des Boliden verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto, geriet ins Schleudern und krachte in die Leitschiene. Das quer zur Fahrbahn stehende Wrack blockierte Pannenstreifen und beide Fahrspuren, zusätzlich lagen zahlreiche Trümmer auf der Fahrbahn. Die beiden Insassen hatten Verletzungen unbestimmten Grades erlitten und wurden nach der Erstversorgung durch Feuerwehrsanitäter und Rotes Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert. Nach Beendigung der polizeilichen Aufnahme wurde das Wrack mittels Kran geborgen und aus dem Gefahrenbereich abtransportiert. Zusätzlich musste durch die 14 mit ELF, RLF und WLF-K ausgerückten Einsatzkräfte eine Fahrbahnreinigung durchgeführt werden. Während des Einsatzes war die A2 in Fahrtrichtung Wien zeitweise gesperrt bzw. erschwert passierbar. Es bildete sich ein kurzer Stau.

Einsatzzeit: 21.36 – 22.51 Uhr

Fotos: FF Pinggau/Einsatzdoku