14.08.2017: AS-Träger und Sanis üben in Sparberegg (2)

Zur diesjährigen Abschnittsübung wurden je ein AS-Trupp und Feuerwehrsanitäter nach Sparberegg beordert. Während die Sanis einen Verkehrsunfall beübten, stellten sich die Atemschutzträger den neuen Richtlinien für die Tauglichkeitsfeststellung – dem sogenannten ÖFAST-Test, bei dem 5 Stationen in einer bestimmten Zeit absolviert werden mussten. Von unserer Wehr absolvierten diesen Test HFM Endl Ferdinand, FM Liszt Martin und HFM Wolf Sebastian. Die Planung dieser Übung erfolgte durch die Abschnittsbeauftragten HLM d.S Orthofer Annemarie und LM d.F. Halwachs Patrick in Zusammenarbeit mit der FF Sparberegg.